Krink Liqueurs schenkt euch ab einem Bestellwert von 50€ die Versandkosten!

Spirituosenlagerung Teil 1 - „Wo lagere ich meine Flaschen am besten?“


Ich bin in letzter Zeit häufiger gefragt worden, ob es bei der Lagerung von Spirituosen etwas zu beachten gibt.
Dazu vorweg ein klares Ja!
Welche Faktoren bei der Lagerung Einfluss auf deine Spirituosen haben können und was es zu beachten gibt, werde ich in diesem Beitrag erklären.

„Wo lagere ich meine Flaschen am besten?“

Man kann pauschal sagen, dass Licht und UV-Strahlung „schädlich“ für die feinen Aromen in unseren Spirituosen sind.
Im Whiskybereich kommen die Flaschen größtenteils schon lange in Papphülsen (siehe unten auf der Globusbar) in den Handel. Diese Papphülsen sind dabei nicht nur Werbeträger. Sie haben den praktischen Nutzen, dass sie den Inhalt der Flasche vor Licht schützen.
Auch Braunglasflaschen und Tonflaschen schützen ihren Inhalt gut vor Licht. Bei mattierten Flaschen und Flaschen im „Folien-sleeve“ kann man, abhängig von Form und Farbe des Designs, auch von einer gewissen Schutzwirkung ausgehen.
Grünglas, obgleich für Spirituosen nur selten verwendet, bietet genau wie Weißglas keinen Schutz vor Sonnenlicht.
Auch die Farbe von Likören oder anderen Spirituosen kann sich, ist die Flasche über längere Zeit direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt, rasch verändern. Ich halte Obstliköre für am meisten „gefährdet“. 
Die fruchteigene Farbe eines Kirschlikörs kann sich, das ist mir selbst mal passiert, von knalligem Rot zu fadem Braun verwandeln und das in nur einer Woche.

Fazit: Spirituosen sollten bestenfalls in der Hausbar, im Schrank, im Abstellraum oder im Weinkeller gelagert werden. Hauptsache es ist dunkel!

Sicher verwahrt in der Hausbar
Der Globus als kultige“ Hausbar...

Sicher verwahrt in der Hausbar
bietet seinem wertvollen Inhalt auf jeden Fall Schutz vor einfallendem Sonnenlicht.


1 Kommentar


  • Thea

    Hallo Manuel, danke für die Informationen! Wir haben unsere Spirituosen bisher auf einem Sideboard stehen. Vielleicht müssen wir das nochmal überdenken :) Dein Lakritzlikör ist aber so lecker, der hält sich nie lange ;) LG Thea


Hinterlasse einen Kommentar